Elsteraue; Crossen; Weiße Elster; Kiesabbau; Bürgerinitative; Politik; Thüringen; Saale Holzlandkreis;
Menü
... mit gesundem Menschenverstand für gesunde Auen ...

Bibliothek

Mit anklicken akzeptieren Sie, das Sie diese Dokumente ausschließlich zur privaten Information verwenden, eine Weitergabe oder Weiterverwendung oder gewerbsmäßige Nutzung ist strikt untersagt!

Stellungsnahme Gemeinde zur  Flossgrabenbrücke vom 03.08.2017 

Stellungsnahme I der Gemeinde zum Kiesabbau vom 09.05.2017 

Stellungsnahme der Gemeinde zum Kiesabbau II 24.07.2017

Zeitzer Floßgraben Manifest

Hochwasserschutzplanung Crossen/Ahlendorf

offener Brief der Ahlendorfer Bürger vom 10.06.2017

Antwort der Gemeinde auf den offenen Brief im Schaukasten Ahlendorf ohne Datum

Antwort des Landesverwaltungsamtes auf den offenen Brief vom 23.06.2017

Anfrage Umweltamt vom 26.07.2017

Antwort Umweltamt vom 02.08.2017

Anfrage zum Wegebau II vom 24.08.2017

Antwort der Gemeinde zum Wegebau II vom 25.08.2017

Nachfrage zur Antwort zum Wegebau II vom 29.08.2017

Antwort der Gemeinde zur Nachfrage Wegebau II vom 08.09.2017

Anfrage untere Wasserbehörde vom 01.08.2017

Anfrage untere Bodenschutzbehörde vom 01.08.2017

Antwort untere Wasser- und Bodenschutzbehörde vom 15.08.2017

Nachfrage Landesverwaltungsamt betreff Antwort der untere Wasser- und Bodenschutzbehörde vom 20.08.2017

Zwischenantwort zur Nachfrage beim Landesverwaltungsamt vom 18.09.2017

Anfrage beim Amt für Raumordnung vom 02.08.2017

Antwort vom Amt für Raumordnung vom 17.08.2017

Anfrage untere Naturschutzbehörde vom 02.08.2017

Antwort untere Naturschutzbehörde vom 31.08.2017

Nachfrage untere Naturschutzbehörde vom 05.09.2017

Antwort  auf Nachfrage untere Naturschutzbehörde vom 27.11.2017

04.12.2017 Antwort der grünen Landtagsfraktion als Reaktion auf unsere Petition 

Übergabe der Petition an den Gemeinderat am 07.12.2017

Gemeinderatssitzung mit Beschlussfassung zum Kiesabbau am 07.12.2017

14.12.2017 Antworten auf Anfrage der grünen Landtagsfraktion

Antwort des Landesverwaltungsamtes auf Nachfrage vom 18.12.2017

10.01.2018 Nachfrage zur Umsetzung des Gemeinderatsbeschlusses

15.01.2018 Schreiben an den Vorhabenträger

Ein Antwortschreiben der LZR ist auf www.crossen.de zu finden

18.01.2018 Antwort der Gemeinde zur Umsetzung des Gemeinderatsbeschlusses

25.01.2018 Schreiben an LVA Referat 440

25.01.2018 Schreiben an LVA Referat 320

02.02.2018 EMAIL an den Gemeinderatsvorsitzenden

02.02.2018 EMAIL an den Vorsitzenden der Arbeitsgruppe "Kies"

02.02.2018 EMAIL Anfrage an den Bürgermeister wegen Umsetzung Gemeinderatsbeschluss

 

 

Regionalplan Ostthüringen

weitere Informationen zum Regionalplan Ostthüringen

Raumordnungsplan Sachsen Anhalt

Thüringer Kommunal- und Landkreisordnung

Die Umweltleitlinien Thüringen

Die Umweltleitlinien des Bundes

Thüringer Verordnung über die Qualität und die Bewirtschaftung der Badegewässer

Gesetz zur Umweltverträglichkeitsprüfung

Kormorane im Großraum Gera

Weitere Berichte sind zu finden auf www.crossen.de

  • Dort finden Sie einen Bericht über den Eisvogel

http://crossen.de/berichte/09-EIS_VOGEL/Eisvogel_V1.pdf

  • Über die Wasseramsel  

http://crossen.de/berichte/12-Wamsel/Wasseramsel-k.pdf

  • Über Schmetterlinge                                                        

http://crossen.de/berichte/11-Schmetterling/Schmetterlingsfoto-2x.pdf

  • und andere Interessante Berichte von Gehard Fischer über das Elstertal

Ornothologie-Beobachtungen im Elstertal

AULA-Projekt2030 - Das grüne Band entlang der Weißen Elster

Natura 2000 - Landschaftsschutzgebiet

Artenliste Thüringen

Auen, Moore, Feuchtwiesen: Gefährdung und Schutz von Feuchtgebieten

Kiesabbau in Auen - Einschätzung großräumiger ökologischer Auswirkungen

Floristische Kartierungen in Thüringen

Schutz der Auenlandschaft zwischen Gera und Zeitz für dringend geboten

Entomologie - Insektensammlung des Malte Jänicke

Auenzustandsbericht

STRATEGISCHER PLAN FÜR BIOLOGISCHE VIELFALT 2011-2020

Naturschutz-Offensive 2020

Wasser-Abfall-Boden

Hochwasser 2013

 

Auswirkungen des Kiesabbaues in Auen

  • Hohe Verdunstungsrate in Kiesseen
  • Grundwasserverluste durch Substratentnahme
  • Veränderung der Hydrodynamik im An- und Abstrombereich
  • Grundwasserabsenkung im Anstrombereich
  • Vernassung im Abstrombereich

Gewässer Entwicklungskonzept - Weiße Elster

Gewässer Entwicklungskonzept - Elstertal

Ökologischer Hochwasserschutz - BUND

Verbesserung der biologischen Vielfalt in Fließgewässern und ihren Auen

Lebensraum Aue - WWF

Breitwasser statt Hochwasser - BUND

Gewässer und Auen -Nutzen für die Gesellschaft - Bundesamt für Naturschutz

Lebensraum Fluss - Planet Wissen

Am 08. Februar 2018 fand in Ahlendorf um 16:00 Uhr ein Ortstermin bei der Flossgrabenbrücke III statt. Hier wurden einzelne Sachverhalte durch das TLG Herr Schirmer und dem Projektbüro  Lopp Herr Blankenburg den Anwohnern sachlich erläutert und begründet. Hierbei wurden nachfolgende Sachverhalte festgestellt:

  • "Der Bahndamm darf nicht als Hochwasserschutzanlage genutzt werden."
  • "Der Verschluss der Durchgänge und Öffnungen durch den Bahndamm sind im Hochwasserfall nicht vorgesehen"
  • "Auf Grund gesetzlicher Vorgaben sind vorhandene Retentionsflächen  zu nutzen"
  • "Die Engstelle der Biegung an der Weißen Elster am Flosshaus soll entlastet dies soll durch Reaktivierung eines alten Nebenarmes östlich der weißen Elster erfolgen"
  • "Wenn die Retentionsfläche nicht benutzt würde, würde dies zu einer Höheren Flutscheitelwelle im Hauptstrombett der Weißen Elster führen mit höheren Pegelständen in der Stadt Zeitz"
  • "Der Flossgraben soll nicht als Flutkanal dienen, er hat die Aufgabe das Wassers von der Retinationsfläche durch die Öffnungen unter den Bahndamm langsam zurück zur Weißen Elster zu leiten"
  • "Eine Berechnung des Abflussverhalten des Flossgrabens durch Verstopfung der Röhren in der Flossgrabenbrücke III liegt derzeit nicht vor"
  • "Der Einsatz von Spundwände als Hochwasserschutzanlage könnte zu einem Grundwasseranstieg in der Ortslage Ahlendorf führen"

Der Planungsentwurf

Offene Fragen

             

Im Bahndamm Ortslage Crossen hinter Bahnübergang und Ortslage Ahlendorf befinden sich keine Durchgänge zur Retentionsfläche zwischen Crossen und Ahlendorf.

Weshalb dient hier der Bahndamm als Hochwasserschutz für Crossen?

Der erste Durchlass unter dem Bahndamm wäre auf Höhe des Klärwerkes durch den Rosentalbach welcher im weiterem Verlauf im Flossgraben mündet und dieser unterquert danach hinter dem Flosshaus wieder den Bahndamm. Diese Waserverläufe sind auf Grund eines Deiches vor und hinter dem Flosshauses bis zur Flossgrabenbrücke I geschützt. (Siehe nachfolgende Abbildungen)

Zeitzeugen berichteten das Ahlendorf im Jahr 1954 nicht vom Hochwasser betroffen war und erst nach Stilllegung eines Bahnüberganges auf Höhe der unterführung des Flossgrabens unter dem Bahndamm hier ein vorhandener Deichschutz um ca. 50 cm in den 80 Jahren abgetragen wurde.

Wie kommt nun das Hochwasser der Weißen Elster auf die vorgesehene Retentionsfläche zwischen Crossen und Ahlendorf?

Ist beabsichtigt einen Übergang zur Retentionsfläche zwischen Crossen und Ahlendorf zu schaffen, um im Hochwasserfall einen möglichen Rückstau der Weißen Elster im Hauptstrombereich der durch Kieshalden bei einen vorgesehenen Kiesabbau entstehen kann, entgegenzuwirken um  Crossen nicht zu gefährden?

Beim Hochwasser 2013 exestierte noch die alte Flossgrabenbrücke (siehe auch Fotos Presse), aber was ist bei einen zukünftigen Hochwasser mit dieser Behelfsbrücke (siehe unten) zu erwarten?

 

 

Die Aarhus-Konvention

  1. Sondermülldeponie (nicht im Untersuchungsraum)
  2. Altlastenverdachtsfall (gestrichen im THALIS)
  3. Altlastenverdachtsfall (eine Meldung bei Funden ist ausreichend laut Behörde)

 

Siehe auch Auswirkungen durch Hochwasser

 

 

 

Der Kampf um Sand

Unterschätzter Rohstoff Von wegen „wie Sand am Meer“

Rohstoffgewinnung erhöht Biodiversität

Vereinbarung zwischen Industrie und Naturschutz

Kiesabbau in

Profen

seit 1992

???

Schellbach

seit 1992

1.6 ha

Astheim

seit 1961

6,2 ha

Hörblach

seit 1990

30 ha und 40 ha

Sommerach

seit 2017

1,2 ha

Fahr

seit 1987

7,8 ha

Schwarzenau

seit 1992

2,2 ha

Ahlendorf

???

7,4 ha

 

 

 

 

 

Datei "VID_20171201_184738.mp4"

Wann? Was?
Januar 2016 Beantragung durch Vorhabenträger beim TLBA
19.04.2017 Beantragung durch Vorhabenträger beim TLVA
09.05.2017 Stellungnahme Gemeinde an das TLVA
22.05.2017 Gemeinderatssitzung TOP 5.3 Thema Kiesabbau und Benennung Teilnehmer einer Arbeitsgruppe
10.06.2017 Offener Brief der Einwohner Ahlendorf´s
o. Datum Aushang im Schaukasten für die Einwohner Ahlendorf´s
16.06.2017 Erster Besichtigungstermin einer Kiesgrube beim Vorhabenträger am Standort in Bayern
06.07.2017 Erste Tagung der Arbeitsgruppe Kies
14.07.2017 Zweiter Besichtigungstermin einer Kiesgrube beim Vorhabenträger am Standort in Bayern
24.07.2017 Beschluss Nr. 31 / 2017 Überarbeitung der Stellungnahme vom 22.05.2017
25.07.2017 Scopingtermin im TLVA Weimar
04.08.2017 Protokollentwurf zum Scopingtermin mit Frist für Korrekturen bis zum 18.08.2017
31.08.2017 Tagung der Arbeitsgruppe zum Scopingprotokoll
05.09.2017 Endfassung Protokoll Scopingtermin
Fachvortrag zum Thema "Kiesabbau in der Elsteraue und mögliche Folgen" "
11.10.2017 MDR Journal berichtet "Streit um Kiesabbau in Crossen und Ahlendorf"
30.10.2017 Antrag eines Gemeinderatsmitgliedes zur Abstimmung zum Kiesabbau in der Hauptauschusssitzung
01.11.2017 Zusammenschluss der Bürgerinitiative in Crossen mit den Bürgerbegehren aus Ahlendorf zu einer gemeinsamen Bürgeriniative
01.11.2017 Start der Unterschriftenaktion "Für die Elsteraue - gegen Kiesabbau"
09.11.2017 Tagung der Arbeitsgruppe mit Beschlussvorlage für die Gemeinde
18.11.2017 Erfahrungsaustausch mit der Bürgerinitiative "Erhalt der Nordheimer Au" betreff der gleichen Firmengruppe
20.11.2017 Übergabe der Beschlussfassung der Arbeitsgruppe in der Hauptausschusssitzung
22.11.2017 Start Online Petition
04.12.2017 Zusendung Petition an die Gemeinde
06.12.2017 Thesenanschlag vor der Crossener Kirche
07.12.2017 Abstimmung im Gemeinderat zum Kiesabbau
  • Behörden

    chronologische Auflistung des Behördenschriftwechsels

  • Natur

    Literatur und Linksammlung

  • Wasser

    Auswirkungen durch Hochwasser, Grundwasser